FreddieSpells BlogGlück, Zufriedenheit und Erfolg ist etwas, wonach wir vermutlich alle im Leben streben. Für meinen Lebenspartner Marc und mich ist es elementar. Die fortwährende Suche nach Mittel und Wegen sowohl uns selbst als auch besonders anderen tiefe Erfüllung zu ermöglichen, verbindet uns und lässt uns unermüdlich forschen und experimentieren.
Wie bereits in der Vergangenheit mit anderen Ideen, hatte Marc quasi über Nacht seine „Erfolgsstrategie“ erdacht und extrahierte damit sein gesamtes Wissen, seine gesamte Erfahrung der letzten Jahrzehnte als Heiler und Mentor und brachte es zu Papier. Mir bietet sich dann immer ein interessantes Schauspiel, sehe ich dann Marc viele Stunden in Folge stumm vor seinem Laptop sitzen oder sogar auf der Couch liegen, während sich Dokumente seiner Konzepte im Drucker stapeln und in Windes Eile Gestalt annehmen.
Für mich ist das nicht mehr ungewöhnlich, habe ich Marc als einen großen Denker und Heiler kennen gelernt. Wo ich Chaos sehe, sieht er Ordnung. Was ich oft nicht erklären kann, kann er mir und anderen spielend leicht begreifbar machen. Und das auf einer Herzensebene, wie man sie selten bei so ausgeprägt analytischen Menschen findet.

Nach nur wenigen Tagen war er fertig und probierte schließlich seine neue Idee, die Erfolgsstrategie, zunächst an sich selbst und wenig später an mir aus. Er war begeistert!
Zu Beginn war ich zögerlich, kannte ich als Coach und Persönlichkeitstrainer bereits schon so viele „Persönlichkeits-Tests“ und „Selbsterkenntnis-was-weiß-ich-alles-Zeugs“. Außerdem hatten wir in der Vergangenheit bereits so viele durchaus sinnvolle und Gewinn bringende Konzepte gefahren, die dann nach kurzer Zeit ihr Ende in Marc’s oder meiner Schublade landeten, wo sie zum Großteil heute noch liegen!

Skeptisch ließ ich also seine Strategie und die damit verbundenen Fragen über mich ergehen, in der leisen Hoffnung tatsächlich etwas über mich heraus zu finden, was wirklich neu war und was mich nach all den Enttäuschungen der Jahre davor entscheidend nach vorn bringen würde. Ich sehnte mich nach Erfolg und Anerkennung!

Wenige Tage später hatten wir das Ergebnis!
Der Moment der Erkenntnis, nachdem ich das von Marc auf Grundlage seiner Erfolgsstrategie entworfene Profil in den Händen hielt und er mir die Inhalte erläuterte, war für mich wie eine Art Erleuchtung. Erst jetzt wurde mir bewusst, warum in der Vergangenheit vieles für mich nicht umzusetzen war und ich oftmals bestimmte Situationen einfach wieder verlassen habe. Plötzlich poppten alle Erlebnisse bis zu meiner Kindheit gleichzeitig auf. Es war so, als würde jemand einen Film ablaufen lassen und die jeweiligen Momente mit einem Scheinwerfer beleuchten. Dabei stand ich immer im Mittelpunkt. Ich ERKANNTE, warum all das nicht so laufen konnte wie es hätte laufen können.

Es entstand ein klares Bild von uns beiden! Ein präzises Profil unserer Persönlichkeit, das über das allgemeine Verständnis von Leben hinausgeht. Denn es bezieht die Absicht unserer Seele mit ein, die damit gewisse Gesetzmäßigkeiten offenbart, mit denen wir uns auf positive Weise arrangieren können und bis zu einem gewissen Grad auch müssen. „Müssen“ bedeutet allerdings in letzter Konsequenz tiefe Freude und Glück.

Jetzt wissen wir was wir wollen, warum und wozu wir es wollen und vor allem was wir dazu brauchen, um es erreichen zu können. Und wir wissen auch, was wir ganz und gar nicht wollen, weil wir es nie waren und vermutlich auch nie sein werden und müssen! Das hat etwas sehr Befreiendes, wird man gesellschaftlich doch eher dazu getrimmt alles möglichst „perfekt“ können zu müssen.

Selbst vergangene Projekte, die ich mit Marc gemeinsam stemmte, waren auf lange Sicht nicht möglich, so dass wir unsere Zusammenarbeit vorzeitig beendeten.

– Jetzt ist alles anders! –

Ich weiß jetzt genau, was ich brauche, um erfolgreich und zufrieden zu sein. Und ich kann es Marc und anderen gegenüber artikulieren. Jetzt gelingt es mir leicht mich mit Marc zu arrangieren und kann dabei 100% ich selbst sein. Ja, es ist sogar erwünscht!! Denn nur wenn ich ganz ich selbst sein kann, bin ich auch bereit 100% zu geben. Das merke ich daran, dass es in unserer Zusammenarbeit kaum etwas gibt, was ich nicht gerne mache. Umgekehrt weiß ich auch, was Marc braucht und für was er brennt und wie er am besten arbeitet. Und wir wissen auch, was uns beiden fehlt bzw. was wir definitiv nicht sind. Hier haben wir jetzt die Möglichkeit mittelfristig andere mit ins Boot zu holen, die genau diesen Teil gerne(!) ausfüllen, weil sie es einfach sind.

Nach all den Enttäuschungen der letzten Jahre habe ich erstmals das Gefühl, als würde sich wirklich etwas bewegen. Ich stehe freiwillig morgens (sehr!) früh auf. Ich bin in Kommunikation mit den Menschen und achte darauf, dass ich mich durch mich selbst ausdrücken kann. Ich erfülle damit restlos alles, was in meinem Profil steht, das Marc für mich mit viel Liebe und Wertschätzung erstellt hat. Und es wird täglich mehr! Mehr von MIR SELBST und mehr Lebensfreude!

Pflänzchen des ErfolgsUnd ja, es zeigen sich bereits erste zarte Pflänzchen unserer Arbeit, deren Früchte wir noch nicht genau kennen. Und das ist das Schöne daran, dass wir uns vom Erfolg überraschen lassen können, solange wir unseren „Seelen-Weg“ der Freude gehen.

Etwas sehr Wesentliches muss ich noch hinzufügen!
Auch wenn sich sehr viel in der Vergangenheit nicht so entwickelt hat, wie ICH mir das gewünscht habe, so war es im Sinne des Lebens ganz sicher ein Erfolg. Dadurch – und nur dadurch! – bin ich jetzt der, der ich bin!

Und ich habe in jeder Sekunde die Wahl, wer ich als nächstes sein möchte.

– – – SEI DU SELBST! – – –

Freddie Spells
Coaching | Beratung | Marketing
|Zertifizierter Coach (DCV)
| Dipl.-Marketingwirt-BAW
www.VitaConsulting.de

FacebookXINGGoogle+TwitterPrintEmail
Tagged on: