Die Studie neigt sich langsam dem Ende zu und die letzten Abschluss-Coaching-Gespräche mit den TeilnehmerInnen finden statt. Die endgültige Auswertung der Studie braucht noch seine Zeit.
Doch schon jetzt haben wir viele wertvolle Erkenntnisse gewonnen. Was wir im Zuge der Studie feststellen können ist, dass das wesentliche Prinzip der ErSt darin liegt, dass wir mit der Kernstrategie dem Einzelnen seine wahren Bedürfnisse, Fähigkeiten und Stärken herauskristallisieren. In dieser Essenz liegt dessen Potenzial und bildet damit den Kern für dessen Erfolg.

Mit den Tools der Erfolgsstrategie bauen wir zusammen den Erfolg im Sinne von Glück und Zufriedenheit auf allen Ebenen auf.

Was wir ebenso erkannt haben ist, dass die gewünschte Selbsterkenntnis durch die Kernstrategie bei ausnahmslos allen eine persönliche Veränderung mit sich brachte. Einsicht, Klarheit und damit verbundene neue Entscheidungen waren und sind wesentliche Ergebnisse der Strategie.

Was wir weiter festgestellt haben ist, dass sich die bisherigen Ziele bei den meisten der TeilnehmerInnen mit der „Neu-Entdeckung“ ihrer selbst nochmals veränderte. Es geht jetzt weniger darum sich dem „Außen“ anzupassen, sondern mehr darum sich selbst mit seinen Stärken, Fähigkeiten und Bedürfnissen zu positionieren. Denn wenn man genau weiß wer man ist, was man kann und was man braucht, kann man es kommunizieren, verändern oder sogar einfordern.

Bemerkenswert zu sehen war auch, dass die Erfolgsstrategie einige TeilnehmerInnen im positiven Sinne aufwühlte, weil sie ihnen ihren wahren Kern in einer Deutlichkeit widerspiegelte, die alte Muster und Lebensweisen grundsätzlich in Frage stellten. Mit Hilfe unseres individuellen Coachings eröffneten sich damit schnell neue Wege und Perspektiven, die jetzt gegangen werden wollen.

ErfolgspiraleMit dem Erarbeiten der Essenz und der daraus folgenden Selbsterkenntnis beginnt ab jetzt der nächste spannende Teil der Erfolgsstrategie: die Umsetzung!

Dazu haben wir neben unseren Coachings einige neue Tools entwickelt, die je nach Ziel entsprechend ihren Einsatz finden.
Eines davon ist zum Beispiel der „Erfolgskompass„.

Mit jedem der Studienteilnehmer entwickelten wir aus dessen Essenz heraus einen individuellen Erfolgskompass. Mit diesem Kompass wissen sie ab sofort genau, was gegeben und vorhanden sein muss, damit sie erfolgreich Ihr Ziel verwirklichen.

Für Arbeitnehmer heißt das zum Beispiel, dass bestimmte Voraussetzungen und Gegebenheiten an ihrer Arbeitsstelle vorhanden sein müssen, damit sie möglichst 100% ICH sein können und damit zufrieden sind und das „Arbeiten“ Freude bereitet. Dadurch kommt es zu einer nachhaltigen Win-Win-Situation sowohl für den Arbeitnehmer als auch für den Arbeitgeber.

Freiberufler und Selbständige unterstützt der Erfolgskompass beispielsweise, um auf Kurs zu bleiben. Denn er sie wissen damit, was alles gegeben sein muss, damit sie motiviert und erfolgreich sein können und letztlich ihre Kunden davon profitieren.

Durch die vielen Antworten, die Marc und ich mit dem Abschluss der Studie gewonnen haben, sind wir jetzt in der Lage nach und nach unsere Website neu zu gestalten und mit den entsprechenden Inhalten und Angeboten für Geschäfts- und Privatkunden zu füllen.

Dank der Erfolgsstrategie kennen Marc und ich unsere „Motivationspersönlichkeiten“ und wissen damit, wer wir sind, was wir können und was wir brauchen, um erfolgreich zu sein. Deshalb erweitern wir unser Team.
Indem wir unser eigenes Konzept „Die Erfolgsstrategie“ leben, beweisen wir dessen Wirksamkeit und schließlich den Erfolg, den wir mit anderen teilen wollen!

Dazu in Kürze mehr!
Wir berichten!

Marc Röösli
Heilung | Coaching | Beratung
Heilpraktiker | Persönlichkeitsentwicklung | ErfolgsStrategie
www.PersonalMentoring.net
Freddie Spells
Coaching | Beratung | Marketing | Zertifizierter Coach (DCV) | Dipl.-Marketingwirt-BAW
www.VitaConsulting.de
FacebookXINGGoogle+TwitterPrintEmail
Tagged on: